1. Mannschaft

Kreisoberliga Nordthüringen 2017/2018 - 20. Spieltag

SV Blau Weiß Greußen - LSG 80 Oberheldrungen
SV_Blau_Weiss_Greussen_offizielles_Logo.jpg

4:0 (2:0)


Samstag, 21. April 2018
14.00 Uhr
LSG-80-Oberheldrungen.jpg

Blau-Weiße halten Anschluss

Durch einen klaren 4:0 Erfolg gegen die Mannschaft der LSG Oberheldrungen kann der SV Blau Weiß Greußen Anschluss an die Tabellenspitze der Kreisoberliga halten...

Greußen gelang der erwünschte frühe Führungstreffer. Miguel Häring wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christopher Mackrodt sicher zum 1:0 (10.). Eine Eingabe von rechts kam zu Lukas Erdmann, der aus etwa 8 Metern überlegt zum 2:0 einschob (18.). Den nächsten Treffer verhinderte Oberheldrungens Torhüter Thomas Bergner per Fußabwehr gegen Alban Mehmeti (37.). Die Gäste erzielten außer in den Situationen zweier Freistoßchancen wenig Wirkung.

Das änderte sich nach der Pause. Mit einem weiten Ball wurde die Greußener Abwehr ausgehebelt, aber Sebastian Held verfehlte das Tor frei vor Christopher Gräfe (56.). Dann setzte sich Mehmeti durch, bediente Mitspieler Danny Naake, dessen Schuss Bergner parierte (66.). Die Vorentscheidung fiel nach einem Freistoß von der Grundlinie, den Christopher Mackrodt erlief und aus Nahdistanz zum 3:0 einschob (73.). Oberheldrungen hatte noch zwei Möglichkeiten bei einem Kopfball (72.) und einem guten Schuss von Andre Stoepel (80.), die beide knapp das Ziel verfehlten. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Thomas Adelmeyer mit dem 4:0.

Am kommenden Samstag haben die Blau-Weißen im Nachholspiel des 16. Spieltages die SG Empor Sondershausen zu Gast (Anstoß: 15.00 Uhr).


Zurück zur Übersicht