SV-BW Greussen

Kreisoberliga Nordthüringen 2017/2018 - 1. Spieltag

SV Ilfeld - SV Blau Weiß Greußen
SV-Ilfeld.gif

0:4 (0:1)


Samstag, 05. August 2017
15.00 Uhr
SV_Blau_Weiss_Greussen_offizielles_Logo.jpg

Greußen mit Auftaktsieg in Ilfeld

Zum Auftaktspiel der Saison 2017/2018 in der Kreisoberliga Nordthüringen reiste der SV Blau Weiß Greußen zum Vorjahres-Neunten SV Ilfeld…

Die Blau-Weißen mussten im ersten Spiel zunächst noch auf Angreifer Hansgeorg Steinmetz und Defensiv-Routinier André Klingenberg verzichten. Im Aufgebot vom Trainer-Duo Lars Bauer und Mario Grund standen mit Florian Trost und Hendrik Grabmann auch zwei A-Juniorenspieler…

Das Spiel zeigte zunächst Parallelen zum Rückspiel der abgelaufenen-Saison. Greußen machte von Beginn an das Spiel und setzte Akzente in der Offensive. Der Gastgeber lauerte immer wieder auf Kontermöglichkeiten und kam damit auch zur ersten besten Gelegenheit der Partie. Bei einem gefährlichen Schuss aus der Distanz lenkte Christopher Gräfe den Ball reaktionsschnell an die Latte (27.). Die Blau-Weißen waren spätestens nach dieser Szene gewarnt. Bei einem schnellen Gegenstoß passte Eric Engler mit einem platzierten Ball in die Tiefe auf Alban Mehmeti, welcher zum 0:1 ins lange Eck traf (33.). Die Führung entsprach zu diesem Zeitpunkt auch den Spielanteilen. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Andreas Blume die nächste gute Gelegenheit - sein Schuss konnte aber von Torwart Nils-Oliver Koch pariert werden.

DSCF1924.JPG.jpg

Hendrik Grabmann im Luft-Duell mit Ilfelds Schickar

Nach dem Wechsel blieb Greußen die Spielbestimmende Mannschaft. Als der agile Alban Mehmeti im Strafraum von den Beinen geholt wurde, entschied Schiedsrichter Michael Fratz völlig zu Recht auf Strafstoß. Andreas Blume nutzte diese Gelegenheit zum 0:2 (54.). Nur zwei Minuten später gelang A-Junior Florian Trost nach einem sehenswerten Zusammenspiel mit Mehmeti und Blume das 0:3 (56.). Das Spiel schien an dieser Stelle bereits entschieden. In der 67. Minute krönte Alban Mehmeti seine gute Leistung an diesem Tag und erzielte nach einer Einzelaktion aus dem Dribbling den 0:4 Endstand. Ein Schuss Florian Trosts, welcher das Tor nur um einen Meter verfehlte, blieb die letzte gute Gelegenheit dieses Spiels.

Die Blau-Weißen nahmen nach dem ersten Spiel die 3 Punkte verdient mit nach Hause und erwarten am 2. Spieltag den Kalbsriether SV in Greußen.

DSCF1902.JPG.jpg

Zeigte eine ansprechende Leistung: A-Juniorenspieler Florian Trost

DSCF1919.JPG.jpg

Greußens Mannschafts-Kapitän Christian Herich beim Freistoß


Zurück zur Übersicht