Nachwuchs

B-Jugend - Kreis-Pokalfinale Nordthüringen

Donnerstag, 07. Mai 2015 - 21:34 Uhr

SpG Greußen/Großenehrich - LSG Blau-Weiß Großwechsungen
Sonntag, 03. Mai 2015, 14.30 Uhr, Stadion Am Göldner, Sondershausen

Wie auch die C-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Greußen/Großenehrich schaffte es die B- Jugend ins Nordthüringer Pokalfinale. Der Gegner für die Mannschaft von Jörg Lautenbach hieß Blau-Weiß Großwechsungen.

Den besseren Start erwischten die Großwechsunger und gingen durch Ludwig Klemens Hoeche mit 0:1 in Führung (5.). Greußen/Großenehrich hatte die größeren Spielanteile, blieb jedoch zunächst zu ungefährlich vorm Tor der Blau-Weißen. Diese beriefen sich aufs Konterspiel und stellten beim 0:2 den Spielverlauf völlig auf den Kopf (32.). Die Spielgemeinschaft kam zu einigen Gelegenheiten, doch das Tor der Großwechsunger schien wie vernagelt. Die Blau-Weißen verteidigten mit Mann und Maus.

Nach dem Seitenwechsel war sofort wieder Greußen/Großenehrich am Drücker. Durch eine Gelb-Rote Karte musste Großwechsungen ab der 56. Minute in Unterzahl spielen. Die Spielgemeinschaft baute immer größeren Druck aus – doch das erlösende Anschlusstor wollte einfach nicht fallen. Schließlich gelang Silas Rödiger dieser dennoch, damit schien der Bann gebrochen (1:2/62.). Mannschaftskapitän Florian Trost schoss in der 70. Minute das viel umjubelte Ausgleichstor, und nur 3 Minuten später gelang Bastian  Barthel sogar das 3:2 (73.). Den Schlusspunkt des vor allem von Spannung geprägten Pokalfinales setzte Oliver Helmert, der in der letzten Spielminute den 4:2 Endstand herstellte (80.).

Nach dem Abpfiff war die Freude bei Spielern, Trainer und mitgereisten Anhängern übergroß. Denn nach der zuvor erfolgreichen C-Jugend sorgte die B-Jugend für einen Doppel-Pokalsieg für die Spielgemeinschaft Greußen/Großenehrich.

Finale-B4.jpg

Finale-B1.jpg


Zurück zur Übersicht