[Zurück]

Endrunde Futsal-Kreismeisterschaft: Greußen mit schwachem Tag

Montag, 22. Januar 2018 - 19:45 Uhr

Blau-Weiße bleiben in Futsal-Endrunde blass
Sonntag, 21. Januar 2018, 13.00 Uhr

Am Sonntag fand in der Wiedigsburhalle in Nordhausen die Endrunde der Futsal-Kreismeisterschaft statt. Dabei sicherte sich der SV Ilfeld den Titel nach einem 3:1 gegen Rottleben…

Die nach der Vorrunde als einer der besten Zweiten für die Endrunde qualifizierten Greußener spielten in der Gruppe B. Hier waren die Gegner Ilfeld, Rottleben und Krimderode. In Gruppe A waren Empor Sondershausen, Auleben, Ellrich und Kleinfurra gesetzt. Das Auftaktspiel verloren die Greußener gegen Rottleben mit 0:1. Auch das zweite Spiel gegen Ilfeld ging mit 0:3 verloren. Gegen Krimderode landeten die Blau-Weißen mit einem 1:0 den einzigen Erfolg des Tages.

Im Halbfinale schlug Ilfeld Auleben mit 3:1 nach 6-Meter-Schießen (vorher 1:1),  Empor Sondershausen unterlag Rottleben mit 1:2. Das Spiel um Platz 3 konnte Empor mit 3:0 gegen Auleben gewinnen. Im Finale schlug Ilfeld die ebenbürtigen Rottlebener mit 3:1 und kürte sich zum Futsal-Kreismeister 2018.

Während des Turniers wurden die Halbfinalbegegnungen des Kreispokals ausgelost. Dabei reist der SV Blau Weiß Greußen zur Überraschungsmannschaft SpG Rottleben/Göllingen. Die zweite Halbfinalbegegnung lautet SV Glückauf Bleicherode gegen FSG Salza-Nordhausen. Gespielt wird am 10./11. März 2018.


Zurück zur Übersicht